Home » Luxemburg Im Zweiten Weltkrieg: Westfeldzug, SS-Sonderlager Hinzert, Cdz-Gebiet Luxemburg, Volksdeutsche Bewegung, Camp Ashcan, Heim Ins Reich, Nationales Militargeschichtliches Museum, Villa Pauly by Quelle Wikipedia
Luxemburg Im Zweiten Weltkrieg: Westfeldzug, SS-Sonderlager Hinzert, Cdz-Gebiet Luxemburg, Volksdeutsche Bewegung, Camp Ashcan, Heim Ins Reich, Nationales Militargeschichtliches Museum, Villa Pauly Quelle Wikipedia

Luxemburg Im Zweiten Weltkrieg: Westfeldzug, SS-Sonderlager Hinzert, Cdz-Gebiet Luxemburg, Volksdeutsche Bewegung, Camp Ashcan, Heim Ins Reich, Nationales Militargeschichtliches Museum, Villa Pauly

Quelle Wikipedia

Published September 12th 2013
ISBN : 9781230683683
Paperback
32 pages
Enter the sum

 About the Book 

Dieser Inhalt ist eine Zusammensetzung von Artikeln aus der frei verfugbaren Wikipedia-Enzyklopadie. Seiten: 31. Kapitel: Westfeldzug, SS-Sonderlager Hinzert, CdZ-Gebiet Luxemburg, Volksdeutsche Bewegung, Camp Ashcan, Heim ins Reich, NationalesMoreDieser Inhalt ist eine Zusammensetzung von Artikeln aus der frei verfugbaren Wikipedia-Enzyklopadie. Seiten: 31. Kapitel: Westfeldzug, SS-Sonderlager Hinzert, CdZ-Gebiet Luxemburg, Volksdeutsche Bewegung, Camp Ashcan, Heim ins Reich, Nationales Militargeschichtliches Museum, Villa Pauly, Luxemburger Gesellschaft fur Deutsche Literatur und Kunst. Auszug: Der Westfeldzug bezeichnet die Eroberung der Niederlande, Belgiens, Luxemburgs (Fall Gelb) und Frankreichs (Fall Rot) durch die deutsche Wehrmacht wahrend des Zweiten Weltkrieges vom 10. Mai bis 25. Juni 1940. Zu Beginn des Polenfeldzuges hatten Frankreich und Grossbritannien dem Deutschen Reich am 3. September 1939 den Krieg erklart, ohne militarisch wirksam einzugreifen. Dieser Sitzkrieg endete erst Anfang April 1940, als es zu einem britisch-deutschen Wettlauf um die Besetzung Norwegens kam. Das Unternehmen Weserubung war Anfang Mai weitgehend zugunsten Deutschlands entschieden, woraufhin der Angriffsbefehl im Westen erteilt wurde. In einer Art Sichelschnitt drangen deutsche Panzerverbande, teils eigenmachtig handelnd, binnen weniger Tage blitzkriegartig durch die Ardennen bis zur Kanalkuste vor, schnitten die teilweise nach Belgien vorgeruckten britisch-franzosischen Truppen ab und zwangen die britischen Truppen, sich von Dunkirchen aus auf ihre Insel zuruckzuziehen. Von den besetzten Benelux-Landern aus erfolgte Anfang Juni der Angriff auf das franzosische Kernland, der mit der Besetzung von Paris am 14. Juni vorentschieden wurde. Der Waffenstillstand, der am 25. Juni 1940 in Kraft trat, teilte Frankreich in das verbliebene Vichy-Regime im Suden, in eine deutsche Besatzungszone entlang der Kusten im Westen und Norden, sowie in eine italienische Zone in den Westalpen, die Benito Mussolini in den letzten Kriegstagen erobern liess. Die Kampfhandlungen mit Grossbritannien wurden in der Luftschlacht um England fortgefuhrt. Verlauf der Maginot-Linie Britische Truppen