Home » Vertikale Wettbewerbsstrategien in der Konsumgüterindustrie by Jörg Westphal
Vertikale Wettbewerbsstrategien in der Konsumgüterindustrie Jörg Westphal

Vertikale Wettbewerbsstrategien in der Konsumgüterindustrie

Jörg Westphal

Published January 1st 1991
ISBN : 9783409133982
Paperback
316 pages
Enter the sum

 About the Book 

Die Strategieforschung, die seit den 80er Jahren eine wachsende Bedeutung in der Betriebs wirtschaftslehre erhalten hat, geht in wesentlichen Teilen auf die Industrial Organization Forschung zuruck, in deren Tradition so namhafte Autoren wie MichaelMoreDie Strategieforschung, die seit den 80er Jahren eine wachsende Bedeutung in der Betriebs wirtschaftslehre erhalten hat, geht in wesentlichen Teilen auf die Industrial Organization Forschung zuruck, in deren Tradition so namhafte Autoren wie Michael Porter stehen. In seiner Dissertation greift Herr Dr. Jorg Westphal diese Forschungsrichtung wieder auf. Aus dem Rahmenkonzept zur Wettbewerbsanalyse wird jedoch nicht, wie meist ublich, ein horizontales, sondern ein vertikales Strategiekonzept fur das Beziehungsfeld Hersteller-Han del hergeleitet. Die Leistung des Verfassers besteht jedoch nicht nur darin, generische vertikale Unter nehmensstrategien entwickelt zu haben, daruber hinaus ist es ihm auch gelungen, seine Kon tingenztheorie des vertikalen strategischen Verhaltens empirisch zu fundieren. Dabei bleibt er der Tradition der Industrial Organization-Forschung verbunden, indem er Marktverhalten auf Marktstrukturen zuruckfuhrt - allerdings um eine wesentliche, im deutschen Sprachraum sicherlich erstmalige Variante erweitert: die Marktstruktur wird um die Erfolgsdimension er ganzt. Das Konzept der wettbewerbsbedingten Erfolgssituationen geht davon aus, dass der Erfolg oder Misserfolg des eigenen Handelns in der Vergangenheit auch als Richtschnur fur die zukunftige Strategiewahl dient. Insofern wird die Strategieforschung um den Aspekt or ganisatorischen Lernens erweitert. Die Arbeit von Herrn Dr. Westphal enthalt fur Theorie und Praxis eine Vielzahl von Anre gungen, so dass ihr eine weite Verbreitung zu wunschen ist.